Feedback

Einlass- und Partykodex

Die "freiheit fünfzehn" spricht mit der POP.arty Menschen an, die als Gäste eine ausgelassene und atemberaubende Partynacht erleben wollen.

Wir sind traurig um jeden Gast, den wir des Hauses verweisen oder bereits an der Tür abweisen müssen. Grundlos wird das jedoch nie geschehen - Wir leben schließlich mit und von unseren Gästen!

Das Feiern fängt bereits bei der Kleidung an: Wir achten auf Niveau. Jeder ist uns als Gast willkommen, der uns mit seinem Outfit zeigt, dass er eine tolle Partynacht erleben will. Nicht erwünscht sind u.a.:

  • kurze Hosen bei Männern
  • aufgerissene oder zerrissene Hosen
  • Camouflage- bzw. Militäry-Kleidung
  • politische gekennzeichnete Motive oder Aufdrucke mit zweifelhaftem Hintergrund
  • aufgesetzte Hosentaschen
  • Basecaps
  • Personen, die bereits stark alkoholisiert zu uns kommen, werden ebenfalls nicht eingelassen!

Wir wollen, dass die Gäste eine tolle Party haben, jedoch sollte das eigene Feiern immer nur soweit gehen, dass der Einzelne noch weiß, was er macht! Gäste, die z. B. Aufgrund übermäßigen Alkoholgenusses aggressives oder dominantes Verhalten zeigen und andere Gäste oder Personal belästigen, werden unmissverständlich aufgefordert, die "freiheit fünfzehn" zu verlassen.

Wir wollen, dass sich unsere Gäste absolut wohl und sicher fühlen. Feiern & Flirten bedeutet nicht, dass man sich bedrängen lassen muss. Sollten solche Situationen von uns im Einzelfall nicht erkannt werden, bitten wir Sie, unsere Servicemitarbeiter anzusprechen. Wir haben auf dem gesamten Partygelände zahlreichen Securities, die in kürzester Zeit am Ort des Geschehens sind, um ein- und durchzugreifen. Die Security entscheidet stets in unserem Sinne, wer unseren Vorstellungen für das Gelingen einer tollen Partynacht entspricht.

Der Einlass für die POP.arty ist ab 21 Jahre.